Willkommen

Partnerschaft für Demokratie

Seit dem 1. Januar 2019 ist der Kreisjugendring Ebersberg Träger des Projektes „Partnerschaft für Demokratie“ im Bundesprojekt „Demokratie leben!“

Wir wollen mit euch in Gespräch kommen! Die Partnerschaft sieht sich als Sprachrohr der Zivilgesellschaft und will eine Vernetzung zwischen Verwaltung, Politik, Vereinen, Verbänden und vor allem engagierten Bürger*innen stärken. Demokratieförderung steht dabei an erster Stelle, denn Demokratie muss immer wieder neu erlernt werden. Wir freuen uns auf eure Projektideen!

 

Im Landkreis Ebersberg

Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzen – ein Zeichen, dass der Landkreis Ebersberg ein Ort ist, an dem ein vielfältiges und respektvolles Miteinander und Miteinanderleben möglich ist.

Wir positionieren und klar gegen Rassismus, Sexismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus und gegen Diskriminierung in jeglicher Erscheinungsform.

Allgemeine Anfragen können an mail@demokratie-ebe.de gesendet werden.

Federführendes Amt

Veronika Höfer, veronika.hoefer@kjr-ebe.de,
Tel.: 0151 552 109 05

Erreichbarkeit i.d.R.:
Montag bis Donnerstag: 9:00-15:00 Uhr
Freitag: 9:00-12:00 Uhr

Martina Hoppe, martina.hoppe@kjr-ebe.de,
Tel.: 0160 953 725 60

Erreichbarkeit i.d.R.:
Dienstag: 08:00-12:00 Uhr

Koordinierungs- und Fachstelle 

Julia Bissinger, julia.bissinger@kjr-ebe.de,
Tel: 0160 162 2104

Erreichbarkeit i.d.R.:
Montag: 9:00-10:00 Uhr
Dienstag: 9:00-18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 9:00-12:00 Uhr

Clemens Scheerer, clemens.scheerer@kjr-ebe.de,
Tel: 0160 955 9016

Erreichbarkeit i.d.R.:
Montag: 9:00-17:00 Uhr
Dienstag: 8:30- 15:00 Uhr
Mittwoch: 9:00-17:00 Uhr
Donnerstag: 8:30-12:00 Uhr

Martha Urban (in Elternzeit)

News & VeranstaltungenAlle Neuigkeiten anzeigen »

Aktionswoche gegen Alltagsrassismus
Bildrechte @BMFSFJ_Fotograf Amin Akhtar Sie haben Fragen zur Aktionswoche, zu Alltagsrassismus oder wollen sich mit uns hier gegen engagieren? Rufen...

Wir suchen euch!

Im Landkreis Ebersberg setzen sich bereits viele Verbände, Vereine und engagierte Bürger*innen tagtäglich für Toleranz und demokratische Werte ein.

Die lokale „Partnerschaft für Demokratie“ will hierbei unterstützen! Wir fördern Projekte verschiedener Art– wie z.B. Ausstellungen, Demonstrationen, Aktionstage, Begegnungs- oder Jugendprojekte.

Auch helfen wir bei der Antragsstellung und beraten bei der Projektentwicklung. Weitere Informationen findet ihr in der Rubrik „Partnerschaft für Demokratie“.

Wir freuen uns über euren Anruf!