Liebe Freunde der Demokratie,

wir möchten euch heute auf eine interessante Broschüre aufmerksam machen, die vom Verein München ist Bunt! veröffentlicht wurde. Die Expertise kann kostenlos herunter geladen werden: klick hier

Der Verein äußert sich kritisch zu den sogenannten Querdenker Demos:

“Bereits im Frühjahr hatten wir von der Teilnahme an den Anti-Corona Demos abgeraten. Heute zeigt sich das ganze Ausmaß des Einflusses von extrem rechten Gruppen:

Menschen mit Auschwitz-Pullovern und Fellmütze mit Hörnern, die das US Kapitol erstürmen, die Büros der Abgeordneten und Senatoren durchwühlen und Inventar stehlen: Die Bilder vom Mob in Washington D.C. machen fassungslos. Sie erinnern aber gleichzeitig daran, erst vor kurzem auch in Deutschland Anhänger der Querdenker-Bewegung versucht haben, den Reichstag in Berlin zu erstürmen.

Impfgegner*innen und Maskenverweigerer*innen standen an der Seite von Verschwörungstheoretiker*innen, Antisemit*innen und Gruppen der rechtsextremen Szene. Das passierte nicht nur in Berlin: Auch in München kam es immer wieder zu Demonstrationen gegen die  Infektionsschutzmaßnahmen. Und auch hier steht die Querdenker-Bewegung in enger Verbindung mit der rechtsextremen Szene.

Unsere gerade veröffentlichte Informationsbroschüre zeigt jetzt diese Verbindungen auf. In der Expertise wird ein Überblick über rechtsradikale, antisemitische und verschwörungstheoretische Botschaften im Kontext der Kundgebungen gegen die Infektionsschutzmaßnahmen in München dargelegt (…)”

Wir als Partnerschaft, die für ein demokratisches Miteinander stehen, können die Message der Broschüre nur unterstützen. Lest selbst und macht in euren Social-Media-Kanälen auf die Debatte aufmerksam.

Demokratie zu leben heißt, für unsere demokratischen Werte einzustehen. Und dabei zählt jede*r Einzelne!

Alles Gute für das kommende Jahr

wünscht dir deine Partnerschaft für Demokratie

Koordinierungs- und Fachstelle

Demokratie leben!

Bei inhaltlichen Fragen zum Projekt, bei Fragen zu Projektanträgen oder bei Wünschen und Anregungen, meldet euch bei:

Julia Bissinger // Clemens Scheerer

Kreisjugendring Ebersberg